Home

Innovative Windkraftanlage

Momentan entwickelt unsere Firma einen innovativen Vertikal-Achsen-Windgenerator.

Bei diesem Windgenerator werden durch die Nutzung spezieller Strömungsverhältnisse die Nachteile sogenannter Vertikalachsen-Auftriebsläufer (Savonius-/Darrieus-Generator) wie
- Unfähigkeit, von alleine anzulaufen,
- fehlende Möglichkeit zur Leistungsregelung,
- geringer Wirkungsgrad,
beseitigt und er besitzt folgende Vorteile gegenüber den Horizontalachsen-Windgeneratoren:
- Windrichtungsunabhängigkeit,
- hohes Anfangsdrehmoment,
- einfache Bauart
(mit der Möglichkeit, die mechanischen und elektrischen Komponenten -Getriebe und Generator- am Boden anbringen zu können),
- kein Stroboskopeffekt,
- keine Schattenspiele,
- gute Regelbarkeit (einfachen Regelmechanismus),
- extrem geringe Herstellungskosten,
- nur einfache Ausführung des Stromgenerators
(kein In-line-Generator),
- einfacher Anschluss des Generators
(keine Bürsten erforderlich)
- höhere statische Belastbarkeit
(Fixierung der Flügel an zwei Enden),
- Einsparung von Baukosten,
(Möglichkeit auf Häusern zu platzieren)

Dieser Windgenerator kann auch als Laufwasserkraftgenerator eingesetzt werden.

Durch die Unabhängigkeit von der Strömungsrichtung des Mediums ist der Einsatz dieses Generators auch in einem Gezeitenkraftwerk denkbar.

Bei ersten Vorversuchen mit Modellen des Windgenerators (Ermittlung der Leistungsparameter) in einem kleinen Windkanal (Windgeschwindigkeiten bis 3 m/s) wurde ein Wirkungsgrad (Leistungsbeiwert) von ca. 30 % ermittelt. Die Glaubwürdigkeit dieser Zahl wird jedoch vorerst dadurch herabgesetzt, dass durch die geringen Windgeschwindigkeiten der verwendete Gleichstrommotor (Maxon-Motor) in einem Bereich mit stark variablem Wirkungsgrad arbeitete. Deshalb wurde der Vergleich mit einem Savonius-Windgenerator durchgeführt. Bei diesem Vergleich lag der Wirkungsgrad um 3 % über dem des Savonius-Generators mit 27 %. In der Literatur wird der Wirkungsgrad (Leistungsbeiwert) eines Savonius-Generators mit ca. 25 % angegeben. Hierbei ist auszuführen, dass bei dem entwickelten Modell lediglich das Arbeitsprinzip getestet wurde. Eine Optimierung wurde noch nicht durchgeführt. Aus den bisherigen Versuchen ist jedoch die Richtung der Optimierung klar erkennbar:

Es wird davon ausgegangen, dass nach der Optimierung des Windgenerators Wirkungsgrade (Leistungsbeiwerte) von stabil über 30 % erreicht werden können (der Wirkungsgrad üblicher Horizontal-Windgeneratoren liegt bei ca. 40 %).

Für die weiteren Tests wurde ein neuer Windkanal errichtet, der größere Windgeschwindigkeiten zulässt.

Besuchen Sie bitte auch unsere web-site zur
Strömungsoptimierung

 

Forkert Technology Services GmbH
Allee der Kosmonauten 28
D-12681 Berlin
Germany
Phone: +49(0)30 / 548 00 450
Fax:     +49(0)30 / 548 01 706
eMail: info@forkert-t-s.com

Präsentation Strömungsoptimerung

 Firmenprospekt

Messanordnung für die Vorversuche

Neuer Versuchsstand mit Durchmesser 0,75 m
3 Ventilatoren mit insgesamt 2,4 kW Leistung und
Strömungsgleichrichter

Link zum Jan Forkert Verlag